Bitmain, Hersteller von Krypto-Mining-Hardware, enthüllte am Montag seine langgehegte Ethereum-Mining-Technologie, indem es den weltweiten ersten ASIC-Miner für Ethereum vorstellte.



Die Antminer E3 wird laut Bitmains Website im Juli diesen Jahres zu einem Preis von 800 Dollar pro Einheit ausgeliefert. Laut Angaben beschränkt das Unternehmen die Bestellungen auf „eine Einheit pro Benutzer“ mit Einschränkungen für den Versand nach China und Taiwan.

Wie vielleicht erwartet, stieß das Listing schnell auf Interesse bei potenziellen Käufern. Zum Zeitpunkt der Artikelerstellung zeigte die Website an, dass die erste Charge bereits ausverkauft ist.

Hinweise auf Bitmains Ethereum-Mining-Produkt gab es erstmals im Februar, als die chinesische Nachrichtenseite Technews.cn Details über die zu erwartende Hardware veröffentlichte.

Und Ende letzten Monats zitierte CNBC den Analysten Christopher Rolland, der den Kunden des Unternehmens sagte, dass eine bevorstehende, auf Ethereum fokussierte ASIC die Aussichten für die Grafikkartenhersteller AMD und Nvidia, deren Produkte von den weltweiten Krypto-Minern stark nachgefragt wurden, dämpfen würde.

„Auf unseren Reisen durch Asien in der vergangenen Woche haben wir bestätigt, dass Bitmain bereits einen ASIC (Application Specific Integrated Circuit) für das Mining von Ethereum entwickelt hat und die Lieferkette für den Versand im zweiten Quartal 2018 vorbereitet“, berichtet Rolland.

Es bleibt jedoch abzuwarten, ob Ethereum Maßnahmen ergreifen wird, um die Nutzung des bevorstehenden ASIC durch Protokolländerungen zu blockieren. Letzte Woche hat ein Entwickler einen Vorschlag zur Verbesserung des Ethereum-Netzwerks vorgelegt, die einen Hardfork vorschlägt, um die Verwendung von ASICs zu verhindern.

Folge uns auf Facebook und Twitter!

Veröffentlicht von Simon

Gründer von TheCoinGossip. Ich interessiere mich bereits seit 2011 für Kryptowährungen und fasziniere mich für die Blockchain-Technologie.