Das Team hinter der viralen Ethereum-App CryptoKitties gab am Dienstag bekannt, sich von seiner Muttergesellschaft Axiom Zen aus Kanada abzuspalten und sammelte in einer einer Finanzierungsrunde 12 Millionen Dollar an Risikokapital, um zukünftig weitere Blockchain-basierte Spiele zu entwickeln.



Die Series A Finanzierungsrunde wurde von der Venture-Capital-Firma Andreessen Horowitz, deren Portfolio eine Vielzahl von Tech-Unternehmen wie Coinbase und Airbnb umfasst und Union Square Ventures, ein New Yorker Unternehmen, das Beteiligungen an Coinbase, OB1 und anderen Industrie-Startups hält, durchgeführt.

Die Nachricht ist ein Meilenstein für die Ethereum-basierte App, die sich seit ihrer Einführung im Dezember 2017 großer Beliebtheit erfreut. CryptoKitties ermöglicht es Benutzern, einzigartige digitale Katzen zu kaufen, zu sammeln, zu züchten und auszutauschen, die auf ERC-721-Tokens basieren. Das die App bei Benutzern großen Anklang findet, machte sich bereits dadurch bemerkbar, indem sie sogar das Ethereum-Netzwerk überlastet und den Verkauf von Token aufgrund der Nachfrage verzögert hatte.

Ein Sprecher von Axiom Zen sagte, dass CryptoKitties, das mindestens 20 Mitarbeiter beschäftigen wird, darauf abzielt, „die Blockchain-Technologie für den alltäglichen Gebrauch zugänglich und relevant zu machen“. Er glaubt, dass „digitale Sammlerstücke als Konstellation für Identität und Selbstdarstellung dienen können“.

„Sie können wunderbar repräsentativ dafür sein, wer wir sind und was uns wichtig ist“, sagte der Vertreter in einer E-Mail und fügte hinzu, dass die Leute hinter CryptoKitties glauben, dass „die Welt in Zukunft eine reputationsbasierte Identität beinhalten wird, die von der Blockchain angetrieben wird“.

Laut Angaben des Sprechers werden die Erlöse in erster Linie dazu verwendet, das CryptoKitties-Team „drastisch zu erweitern, während wir herausfinden, wie wir die Blockchain auf eine Milliarde Benutzer skalieren können“.

Token Summit Gründer und Berater von Coin Center William Mougayar, ein bekannter Angel-Investor sagte gegenüber CoinDesk, dass er die App in einer Führungsrolle für „native digitale Assets auf Blockchain-Basis“ sieht.

Das Team und das Unternehmen hinter CryptoKitties sind in einer führenden Position und in der Lage, ihren Marktanteil im Bereich Consumer Gaming zu erhöhen.

Axiom Zen sagte in seiner Ankündigung, dass zu den anderen Investoren Coinbase Mitbegründer Fred Ehrsam, AngelList Gründer Naval Ravikant und Zynga Gründer Mark Pincus, zählen und außerdem führenden Persönlichkeiten bei BitFury, Y Combinator, Tinder, Earn.com, Lending Home, Compound VC und Entrepid.

Ebenso stellte das Unternehmen fest, dass es von der Digital Currency Group, YesVC, Version One und CAA Ventures eine Seedfinanzierung erhalten hatte.



Für die Zukunft hat die Firma große Hoffnungen, dass sie ihre Marke von einzigartigen digitalen Produkten in etwas verwandeln kann, das größere Unternehmenspartner und neue Geschäfte anspricht.

Wir denken, Krypto-Spiele und Krypto-Sammler können größer sein als Kryptowährung. – Vertreter CryptoKitties

Folge uns auf Facebook und Twitter!

Veröffentlicht von Jasmin

Gelernte Betriebswirtin und arbeitet in der Finanzbranche. Ich bin von den Möglichkeiten fasziniert, wie die Blockchain-Technologie die Finanzwelt verändern kann.