Die französische Finanzmarktaufsichtsbehörde AMF (l’Autorité des marchés financiers) bereitet sich angeblich auf die Einführung von Gesetzen zu Initial Coin Offerings (ICO) vor, um die Entwicklung der neuen Art des Fundraisings im Land zu fördern, berichtet die lokale Nachrichtenagentur Les Echos am 15. März.



Das französische Ministerium für Wirtschaft und Finanzen bestätigte, dass der von der AMF vorgeschlagene Regulierungsrahmen die ICOs als legitimes Investitionsmittel anerkennen würde. Das Ministerium stellte fest allerdings zuerst noch Beratungsgespräche mit Stakeholdern und Verbänden notwendig seien.

Unser Ziel ist es, Rechtssicherheit für diejenigen zu schaffen, die sie suchen, ohne diejenigen zu behindern, die ihren eigenen Weg gehen wollen. Wir haben einen eher liberalen Ansatz. Wir arbeiten für einen flexiblen, nicht abschreckenden Rahmen. Gleichzeitig sind wir auch nicht naiv. Wir wissen, dass diese Produkte riskant sein können.

Die 180-Grad-Wendung in der Politik folgt auf ein kürzlich von der AMF angekündigtes Verbot von 15 Kryptowährungs- und Krypto-Asset-Investment-Webseiten. Die fraglichen Webseiten hatten sich laut Behörden als unrechtmäßig erwiesen, Kryptowährungen und Krypto-Assets als Investitionen in Frankreich zu vermarkten.

Der neue Rechtsrahmen für ICOs würde ein Genehmigungssystem für Emittenten einführen, um eine Lizenz von der AMF zu erhalten. Laut AMF würden ICOs, die ohne Lizenz arbeiten, nicht verboten.

Stattdessen bedeutet eine lizenzierte ICO, dass der Token-Emittent den Anlegern eine Reihe von Garantien für die Verwendung der aufgenommenen Gelder geben muss.

Der abrupte Schritt der französischen Regierung zur rechtlichen Unterstützung von ICOs ist eine drastische Abkehr von der skeptischen Haltung der US Securities and Exchange Commission (SEC), die ICOs stark reguliert und viele von ihnen als gesetzeswidrig betrachtet.

Mit diesem Vorstoß ist Frankreich eines der ersten europäischen Länder, das eine so positive Einstellung gegenüber ICOs einnimmt und von zu strengen Regulierungen absieht.

Folge uns auf Facebook und Twitter!



Veröffentlicht von Jasmin

Gelernte Betriebswirtin und arbeitet in der Finanzbranche. Ich bin von den Möglichkeiten fasziniert, wie die Blockchain-Technologie die Finanzwelt verändern kann.

One Comment

  1. […] Der amerikanischen SEC sind ICOs schon länger ein Dorn im Auge. Frankreich hingegen hatte erst kürzlich bekanntgegeben, ein Regelwerk zu entwickeln, dass ICOs fördern […]

Comments are closed.