Möchtegern-Investoren für Telegram’s Multimilliarden-Dollar ICO sind zu einem beliebten Ziel für Betrüger geworden.



Das englischprachige Bitcoin-Magazin CoinDesk hat bis zu neun Webseiten identifiziert, die behaupten, den Telegram-Token zu verkaufen. Einige Tage zuvor wurde bereits über eine andere gefälschte Webseite berichtet, die angeblich von der „Telegram Foundation“ (engl. „Telegram Stiftung“) betrieben wird.

Die meisten Seiten behaupten, dass der Token-Vorverkauf irgendwann an diesem Wochenende enden wird, wobei der Preis in der Nähe von $1 notiert ist. Bemerkenswert ist, dass die erste gefälschte Website, die von CoinDesk identifiziert wurde, inzwischen offline ist.

Viele der Webseiten, die im Zuge der CoinDesk-Recherchen gefunden wurden, sind ähnlich aufgebaut und enthalten gleiche Designelemente. Andere Webseiten hingegen sind schlecht gemachte Klone voneinander. Auch die Beschreibungen die verwenden werden, um das angebliche Angebot zu beschreiben, ähneln sich:

Wir präsentieren GRAM, die repräsentative Kryptowährung der TON Blockchain. 200 Millionen Telegrambenutzer erhalten eine TON-Wallet, die sie zur weltweit meistverwendeten Kryptowährung macht. Sie wird problemlos Millionen von Benutzern und Tausende von dezentralen Anwendungen aufnehmen können, um direkte Zahlungskanäle für die Übertragung von Werten in Millisekunden bereitzustellen.

Bei der Suche nach den Domaineigentümern der Webseiten wurden unterschiedliche Ergebnisse erzielt, darunter auch einige Einträge, die versuchen, eine gewisse Legitimität vorzutäuschen.

Zum Beispiel wurde Telegram.tokyo von jemandem registriert, der sich als Telegramgründer Pavel Durov ausgibt, während tonico.info unter dem Namens eines scheinbaren russischen Einwohner namens Vladimir Timofeev registriert wurde.

Es ist unklar, ob diese Personen in irgendeiner Weise mit den auf ihren Namen registrierten Webseiten in Verbindung stehen. Die meisten Webseiten haben eine Whois-Protection aktiv, d.h. die Daten des Eigentümers sind nicht öffentlich einsehbar.

Der eigentliche Telegram-ICO findet nicht öffentlich statt. Bislang ist es nur akkreditierten Investoren gestattet, zu investieren. Über die bisherigen Investoren ist derzeit nichts bekannt.

Auch Telegram-Tokens (TON) sind aktuell nicht zum Kauf verfügbar. Die Token werden erst nach Ablauf mehrerer Wartezeiten an die Investoren aus dem ICO ausgeschüttet. Die längste Periode wird 18 Monate dauern. Telegram äußerte sich nicht zu den Vorfällen.



ALLE NEWS GIBT ES AUCH AUF TELEGRAM

Folge uns auf Facebook und Twitter!

Veröffentlicht von Simon

Gründer von TheCoinGossip. Ich interessiere mich bereits seit 2011 für Kryptowährungen und fasziniere mich für die Blockchain-Technologie.