Die Kryptobörse Binance steht kurz vor der Eröffnung eines Büros in Malta. Das konnte man heute den Beiträgen des Binance CEO’s Changpeng Zhao und des maltesischen Premierministers Joseph Muscat in den sozialen Medien entnehmen.



Damit scheint Binance bereits unmittelbar auf die Verwarnung durch die japanische Finanzaufsichtsbehörde FSA zu reagieren. Die japanische Nachrichtenagentur Nikkei hatte gestern berichtet, dass Binance aufgrund einer fehlenden Lizenz verwarnt wurde und die JFSA dem Unternehmen mit einer Ausweisung aus Japan gedroht hatte. Daraufhin zog Binance seine Mitarbeiter aus dem japanischen Büro ab und scheint nun im kleinen europäischen Land Malta ein neues Zuhause zu finden.

Denn auch in HongKong, dem eigentlichen Sitz Binance’s gibt es Berichte, dass die dortigen Behörden die Regulierung für Kryptobörsen verschärfen wollen.

Malta hingegen hat es sich auf die Fahne geschrieben, sein Land für Fintech und Blockchain-Unternehmen zu öffnen und scheint Binance mit offenen Armen zu empfangen.

Maltas Premierminister Joseph Muscat postete auf Twitter:

Willkommen auf Malta Binance! Unser Ziel ist es, weltweit Vorreiter bei der Regulierung von Blockchain-Unternehmen zu sein und die Gerichtsbarkeit von Qualität und Auswahl für Weltklasse-Fintech-Unternehmen zu gewährleisten.

Binance CEO Changpeng Zhao, in der Krypto-Gemeinde als „CZ“ bekannt, sagte gegenüber Bloomberg, dass er von der Regierung nach Malta eingeladen worden sei, um ein bevorstehendes Gesetz für Krypto-Unternehmen zu prüfen.



„Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir dort bald eine Bankpartnerschaft ankündigen können. Malta ist sehr fortschrittlich, wenn es um Krypto und Fintech geht“, so Zhao.

Mit einer Partnerbank im Rücken, könnte Binance dann auch Ein- und Auszahlungen mit Fiat-Währungen anbieten – ein Service, den die Börse aktuell noch nicht zu bieten hat.

 

Folge uns auf Facebook und Twitter!

Veröffentlicht von Simon

Gründer von TheCoinGossip. Ich interessiere mich bereits seit 2011 für Kryptowährungen und fasziniere mich für die Blockchain-Technologie.