Tether, ein durch US-Dollar und Euro gestützter Altcoin, hat laut Omni Explorer am Dienstag, den 20. März, weitere 300 Mio. USDT Token zum Preis von $1 pro Token ausgegeben.



Mitte Februar hatte Tether 86 Mio. EURT in Euro und 61,1 Mio. USDT in US-Dollar auf der Ethereum (ETH) Blockchain veröffentlicht.

Bitfinex’ed, ein anonymer Blogger und begeisterter Tether-Kritiker, veröffentlichte heute auf Twitter, dass die Veröffentlichung einer so großen Menge von Tether auf einmal den Preis von BTC proportional steigen ließ.

300.000.000.000 DOLLAR NEUE TETHER AN EINEM TAG.
Die größte Gewährung von betrügerischen und ungeprüften Tether-Token in der Geschichte. Oh, sieh mal, Bitcoin ist heute ganz schön hochgesprungen.
Was für eine Überraschung. Die ersten neuen Tethers, seit sie ihren Auditor gefeuert haben.

Die 300 Millionen Tether wurden am Dienstag um 18:51 PM UTC ausgegeben. Um die gleiche Zeit sah Bitcoin einen leichten Preisanstieg.



Bitcoin Kurs 20.03.2018

Bitfinex, die fünftplatzierte Krypto-Börse nach 24-Stunden-Handelsvolumen auf CoinMarketCap, ist an Tether beteiligt. Diese Verbindung hat Kritiker wie Bitfinex’ed dazu veranlasst, sowohl die Kryptobörse als auch das Unternehmen Tether für ihren „offensichtlichen Mangel an Transparenz“ zu kritisieren, da das Unternehmen keine externe Prüfung seiner Barreserve durchgeführt hat. Ende Januar brach das Unternehmen die Verbindung zu seinem Wirtschaftsprüfer ab, bevor eine erwartete Prüfung veröffentlicht werden sollte.

Als Reaktion auf die bisherige Online-Kritik von Bitfinex’ed hatte Bitfinex im Dezember letzten Jahres mit einer Klage gegen seinen Kritiker gedroht. Als Antwort darauf hat Bitfinex’ed Berichten zufolge einen Anwalt mit Sitz in D.C. für einen möglichen Rechtsstreit mit der Börse angeheuert.

Eine Studie vom letzten Monat zeigt jedoch, dass Tether potentiell genügend Bargeldreserven in einer puertoricanischen Bank hat, um den Wert seiner Tether-Tokens abzudecken. Das Unternehmen muss jedoch seine KYC/AML-Verfahren (Maßnahmen gegen Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung) überarbeiten, um das Risiko einer Schließung durch Behörden zu umgehen..

Folge uns auf Facebook und Twitter!

Veröffentlicht von Simon

Gründer von TheCoinGossip. Ich interessiere mich bereits seit 2011 für Kryptowährungen und fasziniere mich für die Blockchain-Technologie.